Freitag, 23. November 2012

Cake Pops auf die Schnelle

Es ist schon einige Zeit her seit ich mich zu ersten Mal an Cake Pops versucht habe. Die Bloggerwelt war übervoll davon und ich wollte diese so köstlich aussehenden Küchlein am Stiel auch ein Mal ausprobieren. 

In den Weiten des Internets finden sich ja unzählige Ableitungen zur  Herstellung von Cake Pops und so suchte ich mir bei Chefkoch eines der bestbewerteten ohne Zugabe von Butter aus. 

Nun, das erste Ergebnis  meines Kuchen-am-Stiel Experiments war gelinde gesagt mäßig. Gemessen am Erfolg war mir der Aufwand einfach zu groß um es mit diesem Rezept jemals zu wiederholen. Backen, Kruste abschneiden, rumpantschen, anfrieren, dekorieren und der Geschmack...mhhhh, es gibt vieles was besser schmeckt und einfacher zuzubereiten ist, wenn ihr versteht was ich meine.

Das Experiment Cake Pops war für mich vorerst auf Eis gelegt. 

Doch dann feierte eine Nachbarin Kindergeburtstag und ihre Kuchenkugeln waren wirklich sehr lecker. Also war mein Interesse wieder geweckt. Nach welchem Rezept hatte sie diese kleinen Köstlichkeiten zubereitet?

Heute haben wir uns an den Cake Pops a lá Maria (so heißt sie nämlich) versucht und.......

...ihr Rezept ist wirklich Wort wörtlich Kinderleicht. Sogar zweijährige Racker wie mein kleiner Rabauke können bei der Herstellung dieser "Delizien" mithelfen. 

Gespannt?



Cake Pops Schritt für Schritt

Zutaten

1 Pk fertigen Wiener Boden ca. 400g ( die Backzeit entfällt)
1 Pk Frischkäse ca. 200g
1 Pk Couverture ca 200g
Zierstreusel nach belieben

Zubereitung

Den Wiener Boden ganz fein zerbröseln. Den Frischkäse hineingeben. Alles zu einem kompakten "Teigklumpen" zusammenkneten. Kleine tichtennisballgroße Kugeln formen. Diese auf stabile Holzspieße aufstecken und in flüssige Couvertute eintauchen. Couverture kurz antrocknen lassen und dann mit Zierstreusel "panieren". Fertig!!!

Aus den oben angegebenen Zutaten haben wir insgesamt 16 Cake Pops hergestellt.

Einfach, schnell und Lecker!!

Ja, die... die werden ich bestimmt noch öfter machen.

Versucht es doch auch Mal.

Alles Liebe
Joanna Maria


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...